US-Präsident Donald Trump hat seinen Sicherheitsberater John Bolton entlassen. Das schrieb er am Dienstag auf Twitter. Er habe Bolton zum Rücktritt aufgefordert und am Dienstagmorgen habe er diesen eingereicht.  

Der 70-Jährige ist als außenpolitischer Hardliner bekannt. Er galt als scharfer Kritiker von Iran, China und Nordkorea. Trump schrieb auf Twitter, wie auch viele andere in der Administration hätten mit Bolton „starke Meinungsverschiedenheiten“ gehabt. Nächste Woche werde er einen neuen Sicherheitsberater ernennen.

Bolton war Trumps dritter oberster Sicherheitsberater. In den vergangenen Monaten hat Trump mit Nordkorea und dem Iran mitunter um diplomatische Lösungen zu den Konflikten gerungen. Bolton dagegen hat sein Misstrauen gegen beide Staaten nie verheimlicht. Die „New York Times“ berichtete, dass Trump sich in vertraulichen Gesprächen bereits mehrfach beklagt hat, dass Bolton zu willig sei, die USA in einen weiteren Krieg zu verwickeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here