Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss morgen, am Montag, gegen Nordirland auf Ilkay Gündogan verzichten. Nach Angaben des DFB muss er wegen eines grippalen Infektes absagen. Für ihn ging es direkt weiter nach Manchester. Er spielt für den englischen Verein Manchester City.

Gündogan war wegen der erwarteten Umstellung auf einer Vierer-Abwehrkette als zusätzlicher Mittelfeldspieler eingeplant. Diesen Platz könnte nun Kai Havertz übernehmen, schreibt die WAZ. Bundestrainer Joachim Löw muss auch auf Nico Schulz verzichten, der sich beim Spiele gegen die Niederlande (2:4) eine Fußverletzung zugezogen hatte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here