Die beiden US-Medienkonzerne Viacom und CBS haben sich Insidern zufolge auf eine Fusion verständigt. Die Aktionäre von Viacom sollen für jede ihrer Aktien 0,59625 CBS-Anteilsscheine bekommen, was einem leichten Aufschlag auf den Viacom-Schlusskurs vom Montag entspricht, wie Insider sagten.

Beide Konzerne werden von National Amusement Inc. kontrolliert, der Holdinggesellschaft des US-Milliardärs Summer Redstone und seiner Tochter Shari. In den vergangenen Jahren hatte Shari Redstone versucht beide Konzerne beide Konzerne zusammen zu bringen, doch ohne Erfolg.

Beide Konzerne waren schon mal unter einem Namen zusammen fusioniert. Damals hieß der Konzern auch Viacom und beide Unternehmen wurden 2005 getrennt. Zu Viacom gehört der Musiksender MTV, der auch in Deutschland bekannt ist. Zu CBS gehören unter anderem der US-Sender CBS.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here