Der Formel-1-Rennstall Red Bull hat am Montag angekündigt, dass der Thailänder Alexander Albon vom Schwesterteam Toro Rosso ins A-Team befördert wird.

Damit ersetzt der 23-Jährige den glücklosen Franzosen Pierre Gasly, der bisher an der Seite des Niederländers Max Verstappen fuhr. Gasly wird wieder für Toro Rosso fahren. Dieser Personalwechsel gilt ab sofort und beide Fahrer sitzen beim nächsten Rennen Anfang September in Belgien in ihren neuen Cockpits.

Gasly hatte nach zwölf Rennen nur 63 Punkte einfahren können und konnte sich Teamintern nicht gegen Verstappen, der 181 Punkte hat, durchsetzen. Während Verstappen schon zwei Rennen gewann, schaffte es der Franzose nicht einmal aufs Podium.

Der Thailänder fährt seine erste Saison in der Formel 1, nachdem er im Vorjahr Gesamtdritter in der Formel 2 wurde. Beim Rennen in Hockenheim Ende Juli fuhr Albon als Sechster zu seinem bislang besten Ergebnis in der Formel 1.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here