Das soziale Netzwerk Twitter hat Probleme bei der Datensicherheit eingeräumt. Möglicherweise seien Daten ohne Zustimmung der Nutzer für personalisierte Werbung verwendet worden, teilte der Konzern mit. Hintergrund des Ganzen, seien Probleme mit den Nutzer-Einstellungen.

Die Daten betreffen demnach Ländercodes, Verbindungen zu Werbeanzeigen und Rückschlüsse auf verwendete Geräte. Das Unternehmen habe diese Probleme entdeckt und Anfang dieser Woche behoben. Welche Nutzer betroffen waren, ist noch nicht bekannt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here