Die Zahl der Todesopfer nach der Schießerei im texanischen El Paso ist auf 22 gestiegen. Die örtliche Polizei teilte auf Twitter mit, dass zwei weitere verletzte Menschen gestorben seien. Weitere Details nannte die Polizei aber nicht.

In der amerikanischen Stadt wurde in der Nacht zum Samstag hatte ein Todesschütze in einem Einkaufszentrum um sich geschossen und 20 Menschen getötet. Die Ermittler gehen von einem rassistischen Hintergrund aus. Außerdem gab es wenige Stunden später in der Stadt Dayton, im US-Bundestaat, eine weitere Schießerei, wo neun Menschen getötet worden sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here