Die Polizei in Brasilien hat die Ermittlungen gegen den Fußball-Star Neymar vorerst eingestellt. Es sing um Vergewaltigungsvorwürfe eines Models. Wie die leitende Ermittlerin mitgeteilt hat, hat man diesen Fall geprüft und entschieden, dass es keine Empfehlung für eine Klageerhebung geben wird, berichtet das Nachrichtenportal G1.

Innerhalb von 15 Tagen muss die Staatsanwaltschaft nun über das weitere Vorgehen entscheiden. Sie kann entgegen der Empfehlung der Polizei Anlage gegen Neymar erheben, um den Fall zu den Akten zu legen oder weitere Ermittlungen anzuordnen.

Das Model wirft Neymar vor, Mitte Mai in Paris in angetrunkenen Zustand und „mit Anwendung von Gewalt“ zum Sex gezwungen zu haben. Er räumt zwar ein, dass er sich mit der Frau in Paris getroffen zu haben, aber er wies die Vergewaltigungsvorwürfe zurück.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here