Nach dem frühen Aus bei Wimbledon hat sich die Angelique Kerber von ihrem Trainer Rainer Schüttler getrennt. Das teilte sie am Freitag auf Twitter mit.

„Wir haben entschieden, dass es Zeit für einen Neustart ist“, schrieb sie. „Veränderungen sind nie einfach – besonders, wenn man mit so einer tollen Person wie Rainer zusammenarbeitet.“  

Unter Schüttler hatte Kerber keinen Erfolg. Seitdem sie Ende 2018 zusammenarbeiten lief es nicht gut für Sie. Bei den Australien Open schied sie im Achtelfinale aus, bei den French Open in der ersten Runde und in Wimbledon schied sie auch früh aus.

Außerdem sei sie dem ehemaligen Australien-Open-Finalisten Schüttler „dankbar für seine harte Arbeit und Hingabe in den vergangenen Monaten.“ Weiter schrieb sie: „Er ist ein Freund geworden.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here