Bekannte Streamer auf Twitch präsentieren immer wieder die neuesten Spiele, damit die Fans und die Zuschauer diese dann sehen und auch spielen können. Doch was bekommen die Streamer davon? Nur neue Zuschauer? Nein sogar mehr! Angeblich bekommen Top-Streamer über 50.000 US-Dollar pro Stunde, wenn sie neue Titel online spielen und streamen.

Das Magazin „Kotaku“ bestätigt einen Bericht des „Wall Street Journal“ und geht noch weiter. Viele Thrid-Party-Publisher bezahlen sogar noch mehr, damit bekannte Streamer ihre Spiele live spielen und es damit auch präsentieren. Omeed Dariani, der CEO von der Online Performers Group sagte gegenüber „Kotaku“, dass zum Beispiel auch öfters sechs- und siebenstellige Beträge die Besitzer wechseln, wenn es um längerfristige Verpflichtungen von Top-Streamern geht.

Er sagte: „Wir haben Angebote von deutlich über $50K die Stunde gesehen, genau wie viele sechs- und siebenstellige Beträge bei Deals für langfristige Engagements. Ich kann keine spezifischen Unternehmen nennen, weil die Bezahlungskonditionen normalerweise vertraulich sind.“

Für Twitch ist es keine Überraschung. Denn der Streamigdienst dominiert den Markt im Live-Streaming, gerade im Bereich Gaming. Es ist mehr als nur ein Phänomen oder mehr als das neue Fernsehen. Streamer wie Ninja, Shroud und Co. sind schon absolute Stars und die Helden von vielen jungen, aber auch älteren Menschen. Wer also ein erfolgreiches Spiel veröffentlichen will, kommt an diesen Streamern nicht vorbei. Wessen Spiel dann am meisten geschaut und auch gestreamt wird, der hat dann entsprechend die guten Chancen. Adam Lieb, der CEO von Gameslight, sagte „Kotaku“, dass Twitch wichtig für sie geworden ist: „Wenn dein Spiel bei Twitch ganz oben ist, ist das jetzt sehr viel wert. Das Geld, das Electronic Arts in Twitch-Influencer investiert hat, hätten sie für Werbung auf Twitch oder IGN ausgeben können und hätten nicht so einen großen Eindruck hinterlassen“, sagte er.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here