Nach den Parlamentswahlen in Australien kann nun die Mitte-Rechts-Koalition von Premierminister Scott Morrison weiterregieren. Nach ihrem überraschenden Erfolg bei der Wahl am vergangenen Wochenende, kann er mit seiner Liberalen Partei und der Nationalen Partei mit einer eigenen Mehrheit regieren.

Beide Parteien kommen zusammen auf mindestens 76 von insgesamt 151 Mandaten, teilte die Wahlkommission nach der Auszählung aller Stimmen mit. Damit ist die Mehrheit, um eine Regierung bilden zu können, erreicht. Nach Angaben der Kommission könnten aber noch zwei weitere Mandate dazukommen.

Am Wochenende hatte das Bündnis von Morrison überraschend die Wahl gewonnen, obwohl in den Umfragen vor der Wahl die sozialdemokratische Labour-Partei vorne lag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here