Max Kruse wird Werder Bremen zum Saisonende verlassen. Das gab der Kapitän am Freitagnachmittag bekannt. In einem Video auf Facebook hat der 31-Jährige seinen Abschied von der Weser bekanntgegeben.

„Wir haben immer betont, dass wir die Zusammenarbeit mit Max gerne fortgeführt hätten. Er hat sich jedoch dazu entschieden, nach drei eine neue Herausforderung suchen zu wollen. Diesen Wunsch respektieren wird“, erklärte Werder-Geschäftsführer Frank Baumann. Kruse hatte den Verein am Freitagmorgen erklärt, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde, erklärte der Spieler in seinem Video auf Facebook. Er bat darum, die Entscheidung, die ihm nicht leicht gefallen sei, zu „akzeptieren und respektieren“. „Ich habe es immer geliebt, ins Stadion einzulaufen, gerade auch als Kapitän die Mannschaft aufs Feld zu führen. Das werde ich definitiv vermissen, sagte Kruse. Er betonte aber: „Für mich ist es an der Zeit, meinen Weg weiterzugehen. Ich kann euch noch nicht sagen, wohin er mich führt.“

Kruse kam im Sommer 2016 vom VfL Wolfsburg nach Bremen zurück. Sieben Jahre vorher hatte er den Verein Richtung FC St. Pauli verlassen und dann spielte er noch beim SC Freiburg und bei Borussia Mönchengladbach.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here