Die ARD hat am Freitag bekanntgegeben, dass Barbara Schöneberger wieder die deutschen Punkte beim „Eurovision Songcontest“ verkünden wird. Sie wird das wieder live von der Hamburger Reeperbahn machen, wie es schon in den letzten Jahren gemacht wurde.

Damit stellt die Moderatorin einen neuen Rekord auf. Niemand vor ihr verkündete so oft die Punkte für Deutschland beim ESC. Dass die Wahl wieder auf Schöneberger gefallen ist, ist auch keine Überraschung mehr. Denn sie moderiert am 18. Mai auch die Countdown-Show im Ersten, aber sie wird auch die „Grand Prix Party“ im Anschluss des ESC-Finale moderieren.

Bis 2015 wurden die Punkte von den Fernsehzuschauern live verkündet. Seitdem im Jahr 2016 die Punkte von Jury und Zuschauer zusammengerechnet werden, verkünden die Länder nur noch die Jury-Punkte. Die Zuschauer-Punkte werden am Ende nur noch zusammengerechnet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here