Linda Teuteberg wurde beim Parteitag der FDP in Berlin zur neuen Generalsekretärin gewählt. Sie wurde mit 92,8 Prozent der Stimmen gewählt. Ihre Bewerbungsrede wurde immer von einem starken Applaus unterbrochen worden.

Sie wurde nicht nur gewählt, weil Parteichef Christian Lindner sie vorgeschlagen hatte, sondern weil sie auch viele Delegierte von ihr überzeugt waren. In ihrer Rede sagte, als sie vor rund zwanzig Jahren in die FDP eingetreten sei, dass das „damals im Osten Brandenburgs keine Massenbewegung“ gewesen sei. „Aber es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.“ Sie habe sich dafür oft rechtfertigen müssen, in der FDP zu sein, „und wahrscheinlich haben einige hier im Saal ganz ähnliche Erfahrungen gemacht“, auch in den westdeutschen Regionen.

Vorher auf dem Parteitag wurde Parteichef Christian Lindner mit knapp 87 Prozent wieder zum Vorsitzenden der Liberalen gewählt.

FDP-Parteitag: Wahl von Linda Teuteberg zur Generalsekretärin am 26.04.19

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here