Der RBB wird im Mai seine Kultur-Angebote in einem Namen bündeln. So wird dann ab dem 6. Mai das Angebot „rbbKultur“ starten. So wird der Radiosender „Kulturradio“ auch einen neuen Namen bekommen. Außerdem wird es ein TV-Magazin und eine App mit dem Namen geben. Claim der Marke ist „Deine Ohren werden Augen machen“.

RBB-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus sagte: „Die Vielfalt des kulturellen Lebens in Brandenburg und Berlin bildet der rbb schon jetzt in all seinen Programmen ab. Aber mit der neuen multimedialen Marke rbbKultur schaffen wir einen Anlaufpunkt für alle, die sich für Kultur, Bildung und Wissenschaft aus Berlin und Brandenburg interessieren.“

Teil des Angebots ist die eine Programmaktion „Kulturverfüher“, die Kulturerlebnisse hinter den Kulissen verlost, darunter eine Ballettstunde mit dem Staatsballett oder auch gemeinsames ESC-Schauen mit Schlagersängerin Ireen Sheer.

Nach rbb24 ist dies der nächste Schritt Inhalte crossmedial zu planen und multimedial zu verbreiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here