Die Übernahme von 21st Century Fox durch Disney ist abgeschlossen. Das hat das amerikanische Medienunternehmen bekanntgegeben.

Zuletzt haben immer mehr Regulierungsbehörden von verschiedenen Ländern grünes Licht für die Übernahme gegeben. Am Ende waren es Brasilien und Mexiko, die den Deal genehmigten. Entstanden ist durch die Übernahme nun ein Unterhaltungs-Gigant. Neben dem Filmstudio 20th Century Fox hat Disney auch das Kabel- und das internationale Fernsehgenschaft von FOX übernommen. Auch der Anteil an Hulu wurde nun vergrößert. Disney besitzt nun 60 Prozent des Streamingdienstes.

Disney-CEO Bob Iger sagte in einer Pressemitteilung: „Dies ist ein außergewöhnlicher und historischer Moment für uns – einer, der unserem Unternehmen und unseren Aktionären einen langfristigen Wert verschaffen wird. Durch die Kombination kreativer Inhalte und bewährter Talente von Disney und 21st Century Fox entsteht ein herausragendes globales Unterhaltungsunternehmen, das gut positioniert ist.“

Mit dem Deal will Disney auch seinen neuen Streamingdienst Disney+ stärken, was Ende des Jahres in den USA starten wird. Dabei sollen auch Inhalte von FOX zu sehen sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here