Der FC Schalke 04 hat nach dem Rückzug von Manager Christian Heidel einen Nachfolger für ihn gefunden. Der Bundesligist bestätigte am Dienstag, dass Jochen Schneider neuer Sportvorstand der Königsblauen werden soll.

Der 48- Jährige hat momentan den Posten „Coordinator Sport Global Soccer“ der Red Bull GmbH inne. Er ist nicht nur für RB Leipzig tätig, sondern auch für RB Salzburg, RB Brasil und die Red Bulls New York. Vorher war Schneider Manager vom VfB Stuttgart.

Schneider soll einen Vertrag bis 2022 unterschreiben und wird am nächsten Dienstag vorgestellt. Zu seinen ersten Aufgaben wird es nun gehören, einen neuen Sportdirektor zu benennen. Er bezeichnete die neue Aufgabe in Gelsenkirchen als „große Ehre“ und „eine Riesenherausforderung“. Schalke verfüge „über eine ganz besondere Strahlkraft, die weit über das Ruhrgebiet und Deutschland hinausreicht“, sagte er.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here