Nach dem die USA am Freitag angekündigt hatten, den INF-Vertrag aufkündigen zu wollen, hat Russland nachgelegt. Wie der russische Präsident Wladimir Putin bekannt gab, steigen auch die Russen aus dem Vertrag aus.

„Unsere amerikanischen Partner haben gekündigt, ihre Teilnahme an dem Abkommen auszusetzen und wir setzen unsere Teilnahme auch aus“, sagte Putin verschiedenen Agenturen zufolge. Der Vertrag, der im Jahr 1987 geschlossen wurde, verbietet landgestützte Raketen und Marschflugkörper mit einer Reichweite zwischen 500 und 5.500 Kilometern, die Atomsprengköpfe tragen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here