Der Formel 1-Rennstall Sauber bekommt zur neuen Saison einen neuen Namen. Das Formel 1-Team wird in „Alfa Romeo Racing“ umbenannt. Damit weitet der italienische Autohersteller seine Rechte beim Schweizer Rennstall aus.

Seit 2018 ist Alfa Romeo als technik-Partner und Titelsponsor beim Team aus Hinwil, das den Antrieb weiterhin Ferrari bezieht. Die beiden italienischen Unternehmen sind jeweils Tochter-Unternehmen des Fiat-Chrysler-Konzerns.

In der letzten Saison war man unter dem Namen „Alfa Romeo Sauber“ unterwegs und hatte in den Jahren zuvor mit finanziellen Problemen zu kämpfen. Die neue Saison beginnt am 17. März mit dem Großen Preis von Australien.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here