Um gegen „Fake News“ zu kämpfen, hat der mobile Nachrichtendienst WhatsApp das Weiterleiten von Nachrichten eingeschränkt. In Zukunft können Nachrichten nur noch an fünf Empfänger weitergeleitet. Vorher waren 20 möglich.

Damit konzentriert sich der Messengerdienst von Facebook auf den privaten Austausch von Botschaften mit „engen Kontakten“. Eine solche Beschränkung gibt es bereits in Indien. Dort wurden Menschen umgebracht, denen über WhatsApp Verbrechen vorgeworfen wurden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here