Die CDU in Sachsen hat ihren Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Michael Kretschmer zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 1. September gewählt. Auf einem Parteitag in Dresden bekam er am Samstag rund 96 Prozent der Delegiertenstimmen.

Die CDU sei in der Lage, sich selbst zu korrigieren und andere einzubeziehen, sagte Kretschmer in seiner Bewerbungsrede. Er nehme jedes Argument ernst, sortiere Menschen und ihre Ängste nicht in Schubladen und habe Lust darauf, gemeinsam mit der CDU anzupacken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here