Der Vorstand der CSU hat den bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder als Nachfolger von Horst Seehofer als Parteivorsitzender nominiert. Das ist am Montag bekanntgegeben worden.

Die Wahl wird in vier Wochen stattfinden. Söder erklärte, sich auf dem Sonderparteitag am 19. Januar zum neuen Vorsitzenden wählen zu lassen. Es gibt bisher keinen Gegenkandidaten. Nach der Landtagswahl in Bayern und nach den Koalitionsverhandlungen zwischen der CSU und den Freien Wählern, die eine Regierung gebildet hatten, hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer seinen Rückzug als CSU-Chef angekündigt.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here