Die EU-Wettbewerbshüter haben die milliardenschwere Übernahme des Medienkonzerns 21st Century Fox durch Disney mit Einschränkungen erlaubt. So muss Disney seine kompletten Doku-Sendern in Europa veräußern, teilte die EU-Kommission mit.

Im Jahr 2016 hatte sich schon Disney mit FOX geeinigt, dass der Großteil des Film- und Fernsehgeschäfts vom Medienmogul Rupert Murdoch übernehmen werden kann. Zuletzt bot man für FOX rund umgerechnet 62,6 Milliarden Euro. Zuletzt musste FOX und Disney eine Niederlage einstecken beim Pay-TV Sender Sky. Dieser wird durch den Konzern Comcast übernommen.

Quelle: heute.de, dpa

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here