Nach dem Start der russischen Sjous-Rakete mit zwei Astronauen an Bord hat es technische Probleme gegeben. Der US-Astronaut Nick Hauge und der russische Kosmonaut Alexey Owtschinin mussten notlanden. Nach Informationen der US-Raumfahrtbehörde NASA haben beide die Notlandung gut überstanden.

Die Sojus-Rakete war auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS. Wie die russische Nachrichtenagentur Ria Novosti berichtete, hatte der Antrieb der Trägerrakete kurz nach dem Start vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan Probleme gemacht.

Ein Rettungsteam ist auf dem Weg zu dem Ort, wo die Raumkapsel notgelandet ist, berichtet die NASA. Sie haben schon Kontakt mit den beiden Astronauten.

Quelle: n-tv.de, Twitter.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here