Der Präsident des FC Bayern München Uli Hoeneß hat Mesut Özil nach seinem Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft angegriffen. Fast in Rage sagte er: „Wann hat er das letzte gute Länderspiel gemacht?“ Sportlich habe der Mittelfeldmann „Schon lange nicht mehr geglänzt und seit Jahren keine Leistung mehr in der Nationalmannschaft gezeigt.“ Vielmehr versteckte Özil „sich seine Mist-Leistung hinter diesem Foto“, sagte Hoeneß: „Seine 35 Millionen Follower-Boys – die es natürlich in der wirklichen Welt nicht gibt – kümmern sich darum, dass Özil überragend gespielt hat, wenn er einen Querpass an den Mann bringt.“

Weiter sagte der Bayern-Präsident: „Ich bin froh, dass der Spuk vorbei ist. Er hat seit Jahren einen Dreck gespielt! Den letzten Zweikampf hat er bei der WM 2014 gewonnen.“ Gestern kündigte der Spieler des FC Arsenal seinen Rücktritt an. Er kritisierte vor allem DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Quelle: Sky

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here