Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hält sich noch in der Fußball-WM und die Deutschen Zuhause haben es gesehen und groß gefeiert. Der knappe 2:1-Sieg gegen Schweden brachte den Gnadenstoß für die Mannschaft, um noch im Turnier zu bleiben und damit den Titel zu verteidigen. Doch es haben mehr Menschen zugeschaut, als bei der Auftaktniederlage gegen Mexiko.

27,48 Millionen ab 3 Jahren haben diesen Sieg gesehen. Das waren 76,6 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Die höchste Fußball-Quote war es nicht, aber die höchste in diesem Jahr. Beim jungen Publikum haben 10,77 Millionen Zuschauer haben den Sieg gesehen. Der Marktanteil lag hier bei 83,7 Prozent. Man muss dazu auch sagen, dass Zuschauer die das Spiel in der Kneipe, in Biergärten oder bei Public-Viewing-Veranstaltung gesehen haben, nicht einberechnet werden.

Die „Tagesschau“ konnte sich auch über gute Quoten freuen. In der Halbzeitpause haben 24,57 Millionen die Kurzausgabe gesehen. Damit haben so viele Menschen wie noch nie, die Nachrichtensendung der ARD gesehen.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here