Nintendo verkauft in Japan die Switch jetzt ohne die Docking-Station, mit der man Zuhause  im TV-Modus spielen kann. Viele Nutzer sollen demnach die Hybrid-Konsole öfters als Handheld nutzen. Darauf hat der japanische Videospielehersteller nun reagiert.

So wird es nur ein Set geben, wo die Konsole, die Joy-Cons und die passende Handschlaufen zu kaufen gibt. Vermarktet wird das zweite Switch-Set für Haushalte, die mehr als ein System benötigen. Verkauft wird das ganze zum Preis von umgerechnet 210 Euro. Ob das ganze auch nach Deutschland kommen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: Nintendo-Connect.de, Twitter.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here