Nikol Paschinjan ist neuer Ministerpräsident von Armenien. Das Parlament wählte den Oppositionsführer zum neuen Regierungschef. Er bekam 59 Stimmen, 42 stimmten gegen ihn. Der 42-Jährige hatte vor einer Woche nicht genügend Stimmen bekommen, weil die regierende Republikanische Partei ihn nicht unterstützte. Seit Mitte April führt er die friedlichen Straßenproteste des Landes an. Mit der sogenannten Samtenen Revolution wurde der bisherige Regierungschef Sersch Sargsjan zum Rücktritt gezwungen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here