Der Internationale Währungsfonds (IWF) hält seine Warnungen vor Gefahren für die Weltwirtschaft weiterhin aufrecht. Momentan möge der Ausblick strahlend ein, sagte die Direktorin Christine Lagarde auf der Frühjahrstagung in Washington. Sie sagte: „Wir sehen aber mehr Wolken als im Oktober.“ Der Schuldenstand sei auf einem Allzeithoch, das mache die Finanzmärkte verletzlich, sagte sie mit Blick auf die USA. Weltbankpräsident Jim Yong Kim zeigte sich besorgt über die Verschuldung vieler Entwicklungsländer.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here