Seit heute bietet die „Rundschau“ des Bayrischen Fernsehens mehr regionale Nachrichten aus Bayern. Der Regionalteil wird immer 10 Min nach dem Start der Sendung zu sehen sein und wird mit den Inhalten bespielt, die die Korrespondenten des BR aus den verschiedenen Landesteilen liefern. Schon im letzten Jahr hatte die öffentlich-rechtliche Anstalt die Kapazitäten von der Zentrale in München in die verschiedenen Landesteile zu verlagern, um im Fernsehen und Online noch regionaler berichten zu können.

Grund auch für den Regionalteil der „Rundschau“ ist nach Angaben des BR das gestiegene Interesse der Zuschauer nach verstärkter Berichterstattung aus der Region.

Quelle: Dwdl.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here