In Italien hat das Parlament den Weg freigemacht für Neuwahlen. Der Senat billigte mit 140 zu 97 Stimmen den Haushalt für das kommende Jahr. Vorher hatte bereits das Abgeordnetenhaus zugestimmt. Damit kann Staatspräsident Matarella das Parlament für Neuwahlen auflösen. Das wird in der kommenden Woche erwartet. In diesen Tagen könnte auch das Datum für die Wahlen festgelegt werden. Diese könnten am 4. oder der 18. März stattfinden.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here