Nach der Kritik an EA und Dice wegen den Mikrotransaktionen, wurden diese bei „Star Wars: Battlefront 2“ entfernt. Die Entwickler haben allerdings auch betont, dass diese nur vorübergehend abgeschaltet wurden und später zurückkehren sollen. Nun hat EA neue Informationen zu den Plänen bekannt gegeben. In einem Interview mit dem Magazin „USGamer“ erklärte ein Mitarbeiter von Electronic Arts, dass die Mikrotransaktionen zurückkehren werden, sobald die Entwickler die „richtige Balance“ für das System gefunden haben. Man wolle alle Fans zufriedenstellen.

Wie genau die Mikrotransaktionen zurückkehren werden, ist noch nicht bekannt. Dass sie jedoch zurückkehren werden, ist nach dem Interview nur eine Frage der Zeit. Die Lootboxen und das Freischalten für Helden aus Battlefront 2 hat schon seit der Beta bei den Fans für Unmut gesorgt.

Hier sieht ihr die erste Folge des Battlefront 2-Gameplays von NerdStarTV – Montag bis Freitag auf www.twitch.tv/nerdstartv:

Star Wars Battlefront [01] Origin Access - Mission 1-3

Quelle: Gamepro.de, YouTube.com, NerdStar.tv 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here