Die Berliner AfD hat überraschend ihre Doppelspitze verloren. Georg Pazderski soll den Landesverband in Zukunft alleine führen. Seine bisherige Co-Vorsitzende Beatrix von Storch wurde auf einem Parteitag am Samstag nur von einer von drei Stellvertretern gewählt. Die Mehrheit der anwesenden Mitglieder hatte dafür gestimmt, nur noch einen Landesvorsitzenden zu wählen. Pazderski sagte: „Offensichtlich wollten die Bezirke und die Mitglieder eine Einzelspitze haben.“

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here