Sieben Monate nach den Parlamentswahlen in den Niederlanden steht die neue Regierungskoalition. Die Vertreter von zwei liberalen und zwei christlichen Parteien einigten sich am Montag in Den Haag auf einen Koalitionsvertrag. Es ist die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Niederlande. Ministerpräsident Rutte von der rechtsliberalen VVD wird die neue Regierung führen. Es wird seine dritte Amtszeit. Seine Partner sind die christdemokratische CDA, die linksliberale D66 sowie die kleine Christenunie.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here