Neuer FBI-Chef

Mit einer großen Mehrheit hat der US-Senat den Juristen Christopher Wray als neuen FBI-Chef bestätigt. Er folgt auf James Comey, der von US-Präsident Donald Trump im Mai überraschend gefeuert wurde. Die Personalie passierte den Senat am Dienstagabend mit einer Mehrheit von 92 zu fünf Stimmen. Wray hatte in einer Anhörung vor drei Wochen betont, er werde das Amt unabhängig führen und sich jeglicher politischer Einflussnahme verwehren. Zuletzt arbeitete er als Anwalt.

Neuer Regierungschef in Pakistan

Der bisherige Öl-Minister Shahid Abbasi ist Interimsweise zum neuen Ministerpräsident von Pakistan gewählt worden. Er gilt als Vertrauter des Ex-Premier Nawaz Sharif, der am Freitag vom Obersten Gericht des Landes seines Amtes enthoben wurde. Der 58-Jährige soll für 45 Tage im Amt bleiben, danach soll der jüngere Bruder von Sharif, Shabaz Sharif, gewählt werden. Nawaz Sharif stand im Zusammenhang mit den Panama Papers, weil sein Name in diesen Papieren auftauchte.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here