Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erreicht nach einem Bericht zufolge bei seinen eigenen Asylentscheidungen nach wie vor nicht die internen Zielvorgaben. Die meisten der bundesweit 66 Außenstellen, Ankunftszentren und Entscheidungszentren schaffen derzeit nicht ihr soll, berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf vertrauliche Papieren der Behörde. Nach internen Angaben sind diese Zahlen keine Ausnahme, sondern auf die grundsätzlichen Verhältnisse übertragbar, schreibt die Zeitung weiter.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here