Der Prozess um die Loveparade-Katastrophe von Duisburg soll Anfang Dezember beginnen. Der Vorsitzende der zuständigen Strafkammer habe den Verteidigern und den Vertretern der Nebenklägern den 6. oder 8.Dezember 2017 als Termin genannt, so das Duisburger Landgericht. Angeklagt sind sechs Mitarbeiter der Stadt Duisburg und vier Mitarbeiter des damaligen Veranstalters. Sie müssen sich wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Bei dem Unglück im Juli 2010 sind 21 Menschen im Gedränge ums Leben gekommen.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here