Die Volkswagen-Tochter Audi hat nach Angaben des Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) unzulässige Abgas-Software verwendet. Die Software habe bewirkt, dass erkannt wurde, wenn ein Auto auf einem Prüfstand war – dann wurden die Abgas-Reinigungssysteme eingeschaltet. Rund 24.000 Fahrzeuge sind betroffen, sagte der Minister in Berlin. Am Mittwoch wurden Auffälligkeiten bei den Audi-Modellen A8 und A7 mit V6- und V8-Dieselmotoren bekannt geworden. Es handelt sich hier um die Fahrzeuge der Baujahre 2009 bis 2013.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here