Mit der Einführung des staatlichen Tierwohl-Siegels kommen für Verbraucher höhere Preise für Fleisch zu. Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt (CSU) sagte in der „Augsburger Allgemeinen“, dass man das mit rechnen wird, das der Aufschlag pro Kilo Schweinefleisch bei zehn bis zwanzig Prozent liegen wird.Das zweistufige Label soll mit Schweinefleisch starten, später sollen Geflügel und Rindfleisch dazukommen. Schmidt plant die Einführung eines staatlichen Siegels auf freiwilliger Basis.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here