Der durch die „Panama Papers“ in die Kritik geratene Premierminister von Island, David Gunnlaugsson tritt nun doch nicht zurück. In einer Pressemitteilung heißt es nun, dass er nun weiterhin Regierungschef bleibt. Am Dienstagabend heiß es noch, dass Gunnlaugsson zurücktreten wird, weil bekannt wurde, dass er mit undurchsichtige Geschäfte mit Briefkastenfirmen gemacht habe. Weiterhin bestreitet er die Vorwürfe über diese „Panama Papers“.

Quelle: Tagesschau.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here