Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihre Absage an die Forderung ihres SPD-Herausforderers Martin Schulz für ein zweites TV-Duell mit dem deutschen Wahlsystem begründet. In Deutschland gebe es keine Präsidentenwahl wie in den USA oder Frankreich, „wo dann wirklich zwei Personen in der Stichwahl sind“ sagte sie dem ZDF. Es würden Parteien gewählt. „Und da finde ich es gut, dass wir einmal die potentiellen Kanzler auch in einem Duell haben“, sagte sie weiter.

Quelle: heute.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here