Christoph Daum ist nicht mehr Trainer der rumänischen Nationalmannschaft. Nach ausführlichen Gesprächen des 63-Jährigen mit dem rumänischen Verband wurde die einvernehmliche Trennung bekannt gegeben. Ex-Nationalspieler Dan Petrescu wird als aussichtsreichster Kandidat auf die Nachfolge gehandelt. Daum hatte immer mit den Medien sich auseinandersetzen müssen. Die Erwartungen der Medien konnte der deutsche Trainer nicht erfüllen. In der Qualifikation für die Fußball-WM liegt Rumänien auf dem vierten Platz.

Quelle: Sky.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here