Borussia Dortmund hat das Freitagsspiel vom 19. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga gewonnen und setzt damit Tabellenführer und Rekordmeister Bayern München weiter unter Druck. Gegen den SC Freiburg gewann das Team von Marco Rose mit 5:1.

Damit haben die Dortmunder vorerst den Abstand auf drei Punkte verkürzt. Morgen (15.01.) spielen die Bayern gegen den 1. FC Köln.

Die Tore von Dortmund kamen von Thomas Meunier (14./29.), Erling Haarland (45./75.) und Mahmoud Dahoud (86.). Für Freiburg ist es die dritte Auswärtsniederlage. Die Steigerung der Breisgauer kam zu spät und wurde noch durch einen 1:3-Anschlusstreffer von Ermedin Demiroivc (61.) belohnt.

Quelle: zdf.de

Leave A Reply

Please enter your comment!
Please enter your name here