Letzte Woche sind viele Daten von Twitch durch ein Leak veröffentlicht, wo man unter anderen die Auszahlungen der erfolgreichsten Streamer einsehen konnte. Einige Streamer haben dies live in ihrem Stream gezeigt, doch Twitch will das nicht und sperrt diese nun.

Der Streamer Destiny (bürgerlicher Name Steven Kenneth) wurde für eine Woche gesperrt, nachdem er über die Leaks und eine „Nicht-Bannen“-Liste gesprochen hat, die auch bei den Leaks dabei sind. Ein anderer Streamer, der The Serfs heißt, wurde auch gesperrt, weil er angeblich persönliche Informationen des Leaks gezeigt hatte. Doch er wurde gleich für 30 Tage gesperrt, schrieb er auf Twitter.

Ob die Banns mit den Leaks zu tun hat, ist nicht bekannt. Twitch hat sich dazu auch nicht geäußert.

Quelle: eSports.com, Twitter.com

Leave A Reply

Please enter your comment!
Please enter your name here