Schlechte Nachrichten für den FC Bayern München, einen Tag vor dem Champions-League-Spiel gegen Atletico Madrid: Serge Gnabry wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das hat der Bundesligist am Dienstagabend (20.10) berichtet. Nach weiteren Angaben befindet sich der 25-Jährige in häuslicher Quarantäne. Ihm gehe es gut, doch er war noch am Dienstag auf dem Trainingsplatz.

Wie Sky berichtet werden am Mittwochmorgen alle Spieler der Bayern noch einmal getestet. Auch direkt nach dem Spiel, was Voraussichtlich stattfinden wird, wird nochmal getestet. Außer es gibt noch einen Coronafall.

Wie der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit gegenüber Sky sagte, kann das Spiel morgen (21.10) gegen Atletico Madrid stattfinden. „Meines Erachtens ja. Mit einer regelmäßigen Testung, jeden Tag, kann man ausschließen, dass dort ein infektiöser Spieler teilnimmt. Also, solange alle negativ bleiben, kann man mit einer täglichen Testung ausschließen, dass dort Infektionen stattfinden„, sagte Schmidt-Chanasit bei Sky.

Quelle: Sky.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here