Der portugiesische Fußball-Spieler Cristiano Ronaldo hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Am Dienstag (13.10) wurde der Weltfußballer positiv auf das Virus getestet, teilte der portugiesische Verband mit.

Die Tests wurden im Vorfeld des Nation-League-Spiel zwischen Portugal und Schweden am Mittwoch (14.10) vorgenommen. Der 35-Jährige zeige keine Krankheitssymptome und es gehe ihm gut, heißt es. Das heißt das er nicht gegen die Schweden spielen kann. Am vergangenen Sonntag spielte er noch gegen Weltmeister Frankreich.

Das nächste Spiel seines Vereins Juventus Turin würde am 17. Oktober gegen FC Crotone stattfinden, doch auch hier ohne ihm. In der Champions League wird der italienische Verein am 20. Oktober gegen Dynamo Kiew spielen, acht Tage später dann gegen den FC Barcelona.

Die anderen portugiesischen Spieler wurden am Dienstagmorgen auch getestet und sie seien negativ getestet worden. Wo und wie sich Ronaldo angesteckt hat, bleibt unklar.

Quelle: zdf.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here