Der russische Regierungskritiker Alexej Nawalny ist nach Angaben seiner Sprecherin mit Vergiftungserscheinungen auf einer Intensivstation in einem Krankenhaus. Er war zunächst bewusstlos. Das teilte Kira Jarmysch am Donnerstag über den Messengerdienst Telegram mit. Er sei an einem Beatmungsgerät angeschlossen worden.

Dem Radiosender Echo Moswky sagte Jarmysch: „Ich bin sicher, dass er absichtlich vergiftet wurde.“ Sie habe die Polizei gebeten, in das Krankenhaus zu kommen. Auch das Gesundheitsministerium der Region Omsk bestätigte diesen Vorfall.

Ein Flugzeug, wo der 44-Jährige an Bord war, sei in der sibirischen Großstadt Omsk zwischengelandet. Dann wurde ins Krankenhaus gebracht, heiß es nach Angaben von Nawalnys Team. Auf den prominenten Oppositionspolitiker hatte es in der Vergangenheit immer wieder Anschläge gegeben.

Nach Angaben seiner Sprecherin war Nawalny auf einer politischen Rundreise in Sibirien unterwegs und wollte am Donnerstag nach Moskau zurückkehren. Ihren Angaben zufolge hatte womöglich einen vergifteten Tee getrunken. Während des Fluges sagte er, dass er sich nicht wohl fühle. An Bord habe er noch das Bewusstsein verloren. Der Tee sei das einzige, was er zu sich genommen habe.

Quelle: zdf.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here