In den letzten Tagen kam Twitch immer wieder in die Schlagzeilen wegen Banns von verschiedenen Streamern. Zuletzt wegen DrDisRespect. Nun hat es sogar einen Politiker getroffen, der seine Wahlkampfveranstaltungen auf Twitch gestreamt hat. Es ist der Präsident der USA, Donald Trump.

Der Twitch-Kanal des US-Präsidenten, der im Oktober 2019 angelegt wurde, ist gesperrt worden. Als Grund könnte der verstoß gegen die Richtlinien der Streamingplattform sein. Die gelten sowohl für bekannte Streamer, als auch für US-Präsidenten.

Man könnte sich schon denken, dass dies passiert, denn Trump ist bei seinen Wahlkampfveranstaltungen sehr „beleidigend“ unterwegs, was seine Konkurrenten angeht. Zuletzt nannte er das CoronavirusKung Flu“. Twitch gab zur Sperrung von Trumps Kanal keine Stellung ab.

Quelle: IGN.com, Gaming-Grounds.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here