Die Gamescom soll in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie digital stattfinden. So wurde nun das Programm für die Messe, die vom 27. bis zum 30. August stattfinden wird, vorgestellt.

So werden nun die Shows, wie „gamescom now“ ausgebaut und die Entwicklerkonferenz devcom wird digital sein. Das Format „gamescom now“, was 2019 gestartet ist, wird die Anlaufstelle für Weltpremieren, News, Games und Events der gamescom sein. Was es auch schon im letzten Jahr war. Dort wird es auch die „Opening Night Live“ geben und auch andere Themenbereiche wie Let´s Play, eSports, Cosplay und Merchandise wird es geben.

Dieser Stream wird komplett kostenlos angeboten und man kann den auf einen entsprechenden Kanal sich anschauen.

Außerdem wird man in „Awesome Indies“ Indie-Spiele präsentieren, denen am meisten entgegenfiebert. Welche Spiele das sein wird ist nicht bekannt. Während der digitalen Gamescom wird es auch eine „Daily Show“ geben, wo es die täglichen Highlights der Messe geben wird. Am 30. August, zum Abschluss der Gamescom 2020, wird es eine „Best of Show“ geben, wo es die Highlights der Gamescom geben.

Die Entwicklerkonferenz devcom wird schon am 17. August starten und geht bis zum 30. August 2020. Sie wird komplett digital abgehalten und es wird dort ein Programm für Fachbesucher mit Talks, Shows und Masterclassen für Entwickler geben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here