Die beiden Radiosender des Bayrischen Rundfunks, B5 aktuell und Bayern 2, senden seit heute wieder ein eigenständiges Programm. Wegen zwei Coronavirus-Fällen im Team von B5 aktuell, musste der Bayrische Rundfunk um planen. So mussten vom 23. März an beide Sender ein gemeinsames Programm senden. Das ist seit heute nun vorbei.

Die Bündelung der beiden Sender hatte es möglich gemacht, dass sich nicht weitere Mitarbeiter und Redakteure sich anstecken können. Es haben sich derweil die personellen Engpässe entspannt und zwar so, dass beide Sender wieder getrennt voneinander ihr Programm wieder senden können.

Doch die regionalen Nachrichten von Bayern 1 werden diese Woche noch in eine Nord- und Süd-ausgabe zu hören. Ab dem 20. April wird man wieder die normalen Regionalnachrichten hören können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here