Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann ist als Bundesliga-Trainer von Hertha BSC zurückgetreten. Das hat der 55-Jährige am Dienstag auf Facebook mitgeteilt.

Als Cheftrainer benötige ich allerdings für diese Aufgabe, die noch nicht erledigt ist, auch das Vertrauen der handelnden Person“, schrieb Klinsmann. „Gerade im Abstiegskampf sind Einheit, Zusammenhalt und Konzentration auf das Wesentliche die wichtigsten Elemente. Sind die nicht garantiert, kann ich mein Potenzial als Trainer nicht ausschöpfen und kann meiner Verantwortung somit auch nicht gerecht werden.

Klinsmann wolle sich nun „wieder auf meine ursprüngliche langfristig angelegte Aufgabe als Aufsichtsratsmitglied“ zurückziehen. Nach Informationen von Sky hat er sich schon von der Mannschaft verabschiedet.

Erst Ende November hatte er die Mannschaft von Ante Covic übernommen. Seit Anfang November ist er im Mitglied des Aufsichtsrats der Hertha.

Liebe Herthaner, auf diesem Wege sage ich ein ganz herzliches Dankeschön an alle Spieler, Fans, Zuschauer, Betreuer…

Gepostet von Jürgen Klinsmann am Dienstag, 11. Februar 2020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here